Autorenportrait Simone de Beauvoir

Aus TheorieWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biografie

Simone de Beauvoir wurde am 9. Januar 1908 in Paris geboren und wuchs in einer großbürgerlichen Familie auf, welche nach dem Ersten Weltkrieg ihr gesamtes Vermögen verlor. Als Kind besuchte sie den Cours Désir, eine katholische Mädchenschule. Schon in jungen Jahren entschloss sie sich später einmal Lehrerin zu werden und zu unterrichten.

Nach dem Studium der Philosophie, Mathematik und Philologie bestand sie 1929 das Examen der Agrégation an der Sorbonne, nach Jean-Paul Sartre, als Jahrgangszweite. Sie wurde zu einer der ersten Philosophielehrerinnen Frankreichs und war nebenbei als Schriftstellerin tätig.

1949 erscheint der erste Teil ihres Hauptwerks Das andere Geschlecht. Dieses erscheint 1953 in Amerika und wird zum Bestseller.

Durch die polarisierte Prägung des traditionellen Familienmusters in dem sie groß wurde und der Begegnung mit Jean-Paul Sartre entiwckelte sich die politische Konkretisierung ihres philosophischen Denkens, der Existentialismus.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge